Für die Terminales: Vorbereitung auf das Bac

Hier ein paar „Fiches de révision“:
COnseilsBac

FicheRevisionBac

Comprendre les consignes et questions

1) Begriff „Mythen und Helden“

https://framindmap.org/c/maps/342683/embed?zoom=1

Voici une interprétation du titre de Bowie, en français: http://290364.canalblog.com/archives/2005/06/27/606414.html

Voici un lien vers le film de Fritz Lang, Die Nibelungen, sur Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=Zi86FXDRc7E

Voici un résumé de la légende de Siegfried:

ZusammenfassungSiegfriedsage

2) Begriff „Orte und Formen der Macht“

Nota: De nombreux documents sont utilisables également pour la notion „Raum und Austausch“.

https://framindmap.org/c/maps/129677/embed?zoom=1

https://www.youtube.com/watch?v=x83OEzipiQo

VierGegenStalin

Schabowskis Versprecher (Schabowski: Regierungssprecher der DDR):
https://www.youtube.com/watch?v=TQiriTompdY

Egon Krenz über Schabowski (Egon Krenz: Staatschef der DDR):
https://www.youtube.com/watch?v=VujRixEso5U

Voici le lien vers le film „Sophie Scholl – die letzten Tage“ sur Youtube:
https://www.youtube.com/watch?v=X6p7eDaX7n8

VierGegenStalinAusfuellen

WortschatzBlattMachtorte

TranskriptionMauerfall

MauerfallGeschichte

3) Begriff „Raum und Austausch“

https://framindmap.org/c/maps/342705/embed?zoom=1

GastarbeiterPlanetWissenUndBR

QuestionnaireTweetMitEigenleben

TweetMitEigenleben

FlüchtlingeKommenNachDeutschland

4) Begriff „Idee des Fortschritts“

https://framindmap.org/c/maps/342748/embed?zoom=1

http://www.goethe.de/kue/des/pro/deutsche_stars/stars.pdf

https://www.youtube.com/watch?v=LJhFunUpDh8

https://www.youtube.com/watch?v=UISjWDiBOOY&t=1s

Advertisements

Terminale Lundi 5 septembre

1) Die vier Begriffe:

– Mythen und Helden (mythes et héros)
– Orte und Formen der Macht (Lieu et formes du pouvoir)
– Raum und Austausch (espace et échanges)
– Idee des Fortschritts (idées du progrès)

Nous avons une classe de LV1 et LV2. Il faudra savoir travailler en autonomie, dans des groupes.

2) Nous avons travaillé sur les consignes que l’on peut rencontrer au cours de l’année et lors des examens:
Comprendre les consignes et questions

Qu’est-ce qui va avec quoi? – Utilisez deux couleurs. – Qu’apprenez-vous? – Relisez le texte – Pour quelles raisons les gens viennent-ils en Allemagne? – Faite correspondre les énoncés avec les photos – A qui se réfèrent les énoncés suivants? – Justifiez votre réponse en citant le texte – Est-ce exact? – Recopiez la bonne réponse – Est-ce exact ? – Qu’est-ce qui est important selon vous? – Formulez une phrase entière – Complétez

Devoir: Réfléchissez à la question suivante:

Wer ist deiner Meinung nach ein Held? (Qui ?)

Was ist deiner Meinung nach ein Held? (Quoi?)

 

Die Problematik: Orte und Formen der Macht

Wer hat die Macht? Wer spielt sie aus?
Haben Machtlose auch Macht?
Wo zeigt sich das Spiel der Macht?

Die Dokumente zeigen, dass das Volk sich in verschiedener Weise ausdrücken kann. Scheinbar Machtlose können auch Macht haben. Der Fall der Berliner Mauer hat gezeigt, dass das Volk Geschichte beeinflussen kann. Die Mahnwache in Berlin hat gezeigt, dass das Volk auch heute noch zeigen kann, wenn es mit etwas nicht einverstanden ist.

Das Exposé: Orte und Formen der Macht

Diese Dokumente haben wir uns angesehen: 1) Die Berliner Mauer – Einshoch6 in Berlin: http://www.dw.de/deutsch-lernen/das-bandtagebuch-folge-9/s-100460 – Die Berliner Mauer einfach erklärt von der „Simpleshow“: https://www.youtube.com/watch?v=x83OEzipiQo – Artikel des Spiegel-Online : „East Side Gallery Berlin“ und „First Lady in Berlin“ (Abi-Thema) EastSideGallery2014 2) Mahnwache in Berlin: Reaktionen auf das Attentat gegen Charlie Hebdo : Mahnwache in Berlin 3) Hans Fallada: Jeder stirbt für sich allein: Anna und Otto Quangel schreiben Postkarten aus Protest gegen den Führer. Sie glauben, heldenhaft zu agieren. Aber in Wirklichkeit machen sie die Situation der Menschen, die die Karten finden, nur noch schlimmer.FalladaDialoge  FalladaJeder01  FalladaJeder02 Hier passt auch: Sophie Scholl, die letzten Tage

Das Exposé: Raum und Austausch

Folgende Dokumente haben wir studiert: – Gap-Jahr: Nach dem Abitur kann man ein Jahr lang Pause machen und im Ausland jobben. – GapJahr Hatice Eine Türkin erzählt, wie sie nach Wien gekommen ist. Hatice Hier gab es Arbeit: Eine andere Türkin erzählt, wie sie nach Deutschland gekommen ist. HierGabEsArbeit– Erasmus Dieses Programm bietet Studenten die Möglichkeit, ein oder zwei Semester an einer ausländischen Universität zu studieren. Erasmus Migranten: Die Zeitschrift Vocable veröffentlicht ein Interview zum Thema „Gastarbeiter“ Migranten – Almanya: Der Film von Yasemin Samdereli erzählt, wie eine türkische Familie sich in Deutschland integriert.